Märchenstunde im Schulmuseum

Als es noch keine Farbfilme, keine vertonten Filme, keine Fernseher gab, also so vor 80, 90 Jahren, dienten schwarz-weiße Stummfilme der Unterhaltung, der Information und der Bildung. So wurden in den 1930er Jahren unzählige, meist kurze Stummfilme für den Schulunterricht gedreht. Doch Schüler sollten nicht nur lernen, sie sollten auch Freude daran haben. So gehörten auch Märchenfilme zum Angebot.

Am Sonntag, 9. Dezember 2018, 15:00 Uhr werden im Ersten Bayerischen Schulmuseum , drei dieser Märchenfilme gezeigt und die dazugehörigen Märchen erzählt: „Tischlein deck‘ dich“, „Der Wettlauf zwischen Hase und Igel“ und „Die Stadtmaus und die Feldmaus“.

Die Filmvorführung dauert etwa eine Stunde, ab 14.00 Uhr besteht die Möglichkeit das Museum zu besichtigen.

Der Eintritt beträgt einschl. der Filmvorführung für Erwachsene 5.—Euro, für Kinder 3,–Euro